Gespeichert von 00gs23 am Fr., 04.12.2020 - 17:03
Content
Text

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), der Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB) sowie der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e.V. (VDB) verleihen einmal im Jahr gemeinsam den mit 7.500 Euro dotierten Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken („Helmut-Sontag-Preis“). 

Der Preis wird seit 1987 jährlich verliehen und zeichnet Journalist*innen bzw. Redaktionsteams aller Medien aus, die die gesellschaftliche und kulturpolitische Bedeutung von Bibliotheken, ihre neuen Aufgaben und Rollen sowie ihre Vermittlung von Bildung, Kultur und Wissenschaft anschaulich, differenziert und gut recherchiert vermitteln. Der Publizistenpreis geht auf eine Initiative des ehemaligen dbv-Vorsitzenden Helmut Sontag zurück, der den Verband von 1983 bis 1986 führte.

Hervorgehoben
Aus
Überschrift
Ausschreibung 2023
Text

Auch in diesem Jahr schreiben der dbv, BIB und VDB den Publizistenpreis aus. Wir bitten um Eigenbewerbungen bzw. Vorschläge mit einer aussagekräftigen Dokumentation der seit 2021 veröffentlichten, einschlägigen Beiträge.

Einsendeschluss ist Sonntag, der 08.01.2023.

Bitte beachten Sie: Der gleiche Beitrag kann nicht ein weiteres Mal eingereicht werden. Weiterhin darf es sich nicht um eine Auftragsarbeit handeln.

Darstellung Überschrift
h2
Hervorgehoben
Aus
Automatisch oder manuell?
Manuell
Karussel
Off
Zwei/Drei Spalten
drei
Darstellung Überschrift
h2
Linie anzeigen
ja
Tags anzeigen
Aus
Automatisch oder manuell?
Manuell
Karussel
Off
Zwei/Drei Spalten
drei
Darstellung Überschrift
h2
Linie anzeigen
nein
Kategorie
Darstellung Titel
breadcrumbs
Teaserbild
Teasertext
Gemeinsam mit seinen Partnerverbänden BIB und VDB zeichnet der dbv mit diesem Preis Medienschaffende für ihre publizistische Arbeit zum Thema Bibliotheken aus.