Deutscher Bibliotheksverband - <span class="field field--name-title field--type-string field--label-hidden">Newsletter Nr. 211</span>
Deutscher Bibliotheksverband
Newsletter Nr. 211

Editorial

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) äußert sich zufrieden mit den Inhalten des Koalitionsvertrages der Ampelkoalition. Er begrüßt das klare Bekenntnis der kommenden Bundesregierung, faire Rahmenbedingungen beim E-Lending in Bibliotheken zu schaffen. Zugleich bekräftigt der dbv seine Forderung nach einer gesetzlichen Regelung, damit Öffentliche Bibliotheken E-Book-Lizenzen gleich nach Erscheinen zu angemessenen Bedingungen käuflich erwerben können – bei gleichzeitiger fairer Vergütung der Autor*innen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres aktuellen Newsletters!

Ihre Newsletter-Redaktion

 

Inhalt

1. Neue Kommission „Altbestände“ im dbv

2. Tutorial: „Digital-analoge Medienkisten für den Schulunterricht“

3. Kulturgesetzbuch in NRW beschlossen

4. DBS-Datenblatt „Über den Tellerrand geschaut“

5. Call for papers: „b.i.t.online-Innovationspreis 2022“

6. Preis: „Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2022“

7. Online-Seminar: KI in Bibliotheken

8. Online-Seminarreihe: Digitalisierung in Bibliotheken

9. Seminaraufzeichnung: „Sustainability in Public Libraries“

10. Call for Papers: „LIBER 2022 Annual Conference“

11. Ausschreibung: Neue Kommunalrichtlinie

12. Leitfaden zu geschlechtergerechter Sprache

1

Neue Kommission „Altbestände“ im dbv

Der dbv hat eine neue Kommission: Die Kommission Altbestände ist Ansprechpartnerin für Fragen zu Handschriften, alten Drucken, Nachlässen und anderen Sondermaterialien. Die Kommission baut auf der Arbeit der ehemaligen Arbeitsgemeinschaft „Handschriften und Alte Drucke“ der Sektion 4 auf und vertritt die Interessen aller Bibliotheken, die über Altbestände verfügen.

Weitere Informationen
2

Tutorial: „Digital-analoge Medienkisten für den Schulunterricht“

Regelmäßig entwickelt das Projekt „Netzwerk Bibliothek Medienbildung“ Tutorials zu ausgewählten Themen digitaler Medienbildung. Im neu erschienenen Video stellt Dagmar Schnittker, Leiterin der Stadtbücherei Ibbenbüren, zwei digital-analoge Medienkisten vor, die die Stadtbücherei in Kooperationen mit Lehrer*innen für den Schulunterricht entwickelt hat.

Weitere Informationen
3

Kulturgesetzbuch in NRW beschlossen

Der Landtag NRW hat am 25. November 2021 das neue Kulturgesetzbuch (KulturGB NW) mit breiter Mehrheit beschlossen, so dass es zum 1. Januar 2022 in Kraft treten kann. Hierin werden alle die Kultur betreffenden rechtlichen Regelungen und Gesetze gebündelt. Das Kulturgesetzbuch setzt mit der erstmaligen gesetzlichen Verankerung von Bibliotheken und Musikschulen einen wichtigen Akzent und gibt damit ein klares Bekenntnis zu diesen wichtigen Orten kultureller Bildung ab.

Weitere Informationen
4

DBS-Datenblatt „Über den Tellerrand geschaut“

Die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) hat das aktuelle Datenblatt „Über den Tellerrand geschaut“ veröffentlicht. Darin werden verschiedene Statistiken aus dem Bibliotheks-, Kultur- und Bildungsbereich im Zusammenhang mit der DBS-Statistik betrachtet. In diesem Jahr beschäftigt sich das Datenblatt schwerpunktmäßig mit den Auswirkungen der Coronapandemie auf die Bibliotheken in Deutschland.

Weitere Informationen
5

Call for papers: „b.i.t.online-Innovationspreis 2022“

Die Kommission für Ausbildung und Berufsbilder des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB) schreibt in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift b.i.t. online den b.i.t.online-Innovationspreis 2022 aus. Gesucht werden Studienarbeiten oder Projekte aus den Bereichen Bibliothek, Information und Dokumentation. Drei ausgewählte Arbeiten werden mit je 500 Euro prämiert und können auf dem Bibliothekskongress in Leipzig vorgestellt werden. Eine Bewerbung ist bis zum 10. Dezember 2021 möglich.

Weitere Informationen
6

Preis: „Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2022“

Bis zum 10. Januar 2022 können sich Einzelpersonen oder Gruppen für den Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken“ bewerben. Ausgezeichnet wird die Umsetzung innovativer und zukunftsweisender Ideen in Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken. Der Preis wird vom Verlag De Gruyter gestiftet und in Kooperation mit der Zeitschrift BIBLIOTHEK Forschung und Praxis (BFP) sowie der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung vergeben.

Weitere Informationen
7

Online-Seminar: KI in Bibliotheken

Der internationale Bibliotheksverband IFLA prüft die Einrichtung einer Special Interest Group zum Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI). Am 6. Dezember 2021 findet dazu ein Online-Seminar statt, bei dem zunächst Beispiele zur Nutzung von KI in Bibliotheken vorgestellt und anschließend die Aufgaben und Ziele einer möglichen Arbeitsgruppe diskutiert werden.

Weitere Informationen und Anmeldung
8

Online-Seminarreihe: Digitalisierung in Bibliotheken

Das IFLA Preservation and Conservation (PAC) Centre in Polen startet am 6. Dezember 2021 eine Online-Seminarreihe, die sich mit den unterschiedlichen Aspekten von Digitalisierungsprojekten auseinandersetzt. Es sollen Informationen für Institutionen bereitgestellt werden, die gerade eine Digitalisierungsstrategie erarbeiten oder ihre laufenden Projekte verbessen möchten.

Weitere Informationen und Anmeldung
9

Seminaraufzeichnung: „Sustainability in Public Libraries“

Am 23. November 2021 fand das Online-Seminar „Sustainability in Public Libraries – Better funding for a great good place“ statt, das gemeinsam vom europäischen Bibliotheksverband EBLIDA, der Berliner Senatsverwaltung und dem dbv organisiert wurde. Diskutiert wurden Finanzierungsstrukturen Öffentlicher Bibliotheken sowie die nachhaltige Entwicklung von Bibliotheken in Europa. Der Mitschnitt, ein Graphic Recording sowie die Vorträge sind nun online verfügbar.

Weitere Informationen
10

Call for Papers: „LIBER 2022 Annual Conference“

Die Jahreskonferenz des europäischen Bibliotheksverbandes für wissenschaftliche Bibliotheken LIBER findet vom 6. bis 8. Juli 2022 in Odense, Dänemark statt. Sie steht unter dem Motto „Libraries in the Research and Innovation Landscape – Supporting, Partnering, Leading“. Der Call for Papers ist bis 14. Januar 2022 offen.

Weitere Informationen
11

Ausschreibung: Neue Kommunalrichtlinie

Zum 1. Januar 2022 tritt eine novellierte Fassung der Kommunalrichtlinie in Kraft. Das Bundesumweltministerium möchte kommunale Akteur*innen damit künftig noch besser in ihrem Engagement für den Klimaschutz unterstützen. So wurde u.a. der Kreis der Antragsberechtigten vergrößert, das Spektrum an förderfähigen Maßnahmen deutlich erweitert sowie der für eine Förderung notwendige Eigenanteil gesenkt.

Weitere Informationen
12

Leitfaden zu geschlechtergerechter Sprache

Das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen EIGE (European Institut for Gender Equality) hat einen Leitfaden zur geschlechtergerechten Sprache herausgegeben, der u.a. Einblicke in die von EIGE realisierte Praxis gewährt.

Weitere Informationen

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare: newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
ISSN 2196-3924

-- Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: [simplenews-subscriber:unsubscribe-url]
abonnieren