Gespeichert von 00gs23 am Fr., 16.09.2022 - 10:10
Content
Text

Um ukrainischen Kindern und Jugendlichen in Deutschland den Zugang zu Literatur auf Ukrainisch zu ermöglichen, hat das Goethe-Institut Ukraine in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) und dem Ukrainischen Buchinstitut das Projekt "Ein Koffer voll mit Büchern" ins Leben gerufen. Das Projekt wird gefördert durch das Auswärtige Amt.

Die Bücherkoffer mit 25 bzw. 50 der beliebtesten ukrainischen und deutschen Kinder- und Jugendbücher auf Ukrainisch konnten Bibliotheken in Deutschland bis zum 4. Juli 2022 bestellen. Fortan stehen sie für Familien aus der Ukraine zur Verfügung.

Das Angebot wird zudem durch didaktisches Material ergänzt, das Eltern, Lehrkräfte und Bibliothekar*innen bei der Vermittlung der Literatur unterstützt. Es ist außerdem geplant, die Autor*innen und Illustrator*innen der vorhandenen Titel – die teilweise auch flüchten mussten – zu Lesungen einzuladen. Das Goethe-Institut bietet Trainings zu den Materialien für Multiplikator*innen an und ermöglicht Hospitanzen für ukrainische Bibliothekar*innen.

Weitere Informationen sowie eine detaillierte Übersicht der Buchtitel und Materialien und der Bibliotheken, die einen "Koffer voll mit Büchern" erhalten haben, finden Sie auf der Seite des Goethe-Instituts.

Darstellung Überschrift
h2
Hervorgehoben
Aus
Überschrift
Präsentation des Bücherkoffers auf der Frankfurter Buchmesse
Videolink
https://www.youtube.com/watch?v=LGQYvKX8yZU
Subtitel
Videobeitrag des Goethe-Instituts
Darstellung Überschrift
h2
Kategorie
Darstellung Titel
breadcrumbs
Teaserbild
Teasertext
Das Goethe-Institut Ukraine setzt in Kooperation mit dem dbv das Projekt "Ein Koffer voll mit Büchern" um, das ukrainischen Kindern und Jugendlichen Zugang zu Literatur auf Ukrainisch ermöglicht.